zurück zum Blog

7 teure Tippfehler

Schnell und blind tippen können, darum dreht sich alles bei TypeTopia. Wir achten aber auch auf die Genauigkeit, also wie viele Fehler man macht. Denn wenn man rasend schnell tippt, dabei aber sehr viele Fehler macht, wird man trotzdem viel Zeit mit den ganzen Korrekturen verlieren. Ausserdem macht sich ein Tippfehler natürlich auch schlecht in einem Text, und es gibt noch mehr gute Gründe, Tippfehler zu vermeiden, denn manchmal können sie sehr teuer werden. Wie teuer? Das erfahren Sie hier, denn wir haben die 7 teuersten Tippfehler für Sie aufgelistet.

dure typefoutjes

Nasa vergass einen Bindestrich ($80 Millionen)

1962 wollte die NASA die Sonde Mariner 1 auf eine Erkundungsmission zur Venus schicken. Dabei unterlief jemandem ein kleiner Fehler bei der Programmierung, die die Geschwindigkeit und den Weg der Sonde kontrollierte. Hierdurch explodierte die Sonde bereits nach wenigen Minuten. Was war schiefgelaufen? Jemand hatte einen Bindestrich vergessen zu tippen. Teurer Fehler!

Der falschen Person Geld überwiesen (€43.000)

Diesem Fehler sind wir bei unserer Suche nach teuren Tippfehlern häufiger begegnet. Man möchte jemandem Geld überweisen, macht beim Namen oder der Kontonummer aber einen Fehler und das Geld wird dem Falschen überwiesen. Oder man gibt einige Nullen zu viel ein. Dann muss man sein Geld erst einmal wieder bekommen. Ein Mann aus Wageningen wollte 43.000 Euro an seinen Sohn überweisen, machte aber einen Fehler und das Geld landete bei jemand anderem, der es nicht freiwillig zurückzahlen wollte.

Fehler bei Flugtickets ($7,2 Millionen)

Wie wäre es mit einem Flug erster Klasse von Toronto nach Zypern für nur $39? Kein schlechter Preis, oder? Fast 2.000 Glückspilze ergatterten das Angebot. Später stellte es sich als ein Fehler von Alitalia Airlines heraus, denn eigentlich hätte der Preis $3900 lauten müssen. Zum Glück war die Fluggesellschaft so kulant, die 2000 Fluggäste zum Spottpreis zu befördern. Um auf diese Weise das Gesicht zu wahren, kostete sie $7,2 Millionen.

Fehler an der japanischen Börse ($340 Millionen)

Auch bei der Arbeit kann einem ein Tippfehler unterlaufen. 2005 unterlief ein solcher einem Mitarbeiter einer japanischen Firma, was diese teuer zu stehen kam. Er sollte Aktien für 610.000 Yen pro Stück verkaufen. Leider hatte er einen Zahlendreher und verkauft daraufhin 610.000 Aktien zu nur 1 Yen pro Stück. Das kostete seine Firma so viel Geld, dass dies vermutlich der teuerste Tippfehler der Geschichte war.

Expensive typo

Ein uraltes Bier auf Ebay ($503.000)

Ein Mann wollte bei Ebay ein 150 Jahre altes Bier verkaufen. Dabei schrieb es aus Versehen Allsop's Arctic Ale anstelle von Allsopp's Arctic Ale. Weil also ein 'p' zu wenig im Namen stand, übersahen Sammler den Eintrag. Am Ende entdeckte jemand das Bier doch noch und kaufte es für $300. Das war fast geschenkt, denn er verkaufte es anschliessend für $503.300 weiter!

Teuerstes 's' aller Zeiten ($14 Millionen)

Die Firma Taylor & Son geriet aus Versehen unter dem Namen Taylor & Sons in eine Datenbank, also mit ein 's' zu viel am Ende. Taylor & Son war kurz vor dem Konkurs und hatte einen sehr schlechten Ruf, was sich verheerend auf Taylor & Sons auswirkte. Die 124 Jahre alte Ingenieursfirma verlor in nur wenigen Wochen Kunden, Lieferanten und wichtige Verträge. Hierdurch musste die Firma Konkurs anmelden und verklagte die britische Regierung auf Schadenersatz in Höhe von $14.

Falsches Symbol gewählt ($45 Millionen)

Selbst Investmentbanker machen Tippfehler. In diesem Beispiel geht es um einen Fehler in einem Goldman Sachs Prospekt. In einer Formel, mit der der Preis von Optionen berechnet wird, stand ein / anstelle eines x. Hierdurch wurden die Optionen spottbillig angeboten. Schön für die Käufer natürlich, die Bank kostete der Spass allerdings $45 Millionen.

Tippfehler vermeiden?

Wir sind alle nur Menschen und machen alle (Tipp)Fehler. Das lässt sich leider nicht immer vermeiden. Man kann die Wahrscheinlichkeit aber so klein wie möglich halten, indem man gut und richtig das Tippen erlernt. Und das wird einem mit TypeTopia, dem spannendsten Tippkurs des Universums gelingen. Einem Tippkurs speziell für Kinder. Starten Sie gemeinsam die kostenlose Probelektion und entdecken Sie unseren Tippkurs. Wenn Ihr Kind schon in jungen Jahren richtig gut das Blindtippen erlernt, wird es sein ganzes Leben davon profitieren. Und es vermeidet vielleicht auch den einen oder anderen sehr kostspieligen Tippfehler!

Quellen:
https://blog.typing.com/expensive-typos/
https://www.daskapital.nl/3512111/een_dutje_van_222_miljoen_en_a/

Hinterlasse einen guten Eindruck mit TypeTopia

Probelektion starten
captain lock