zurück zum Blog

5 Tipps, um noch schneller tippen zu können (auf Basis von Untersuchungen)

Möchten Sie selbst super schnell tippen können und soll auch Ihr Kind mit den Fingern über die Tasten fliegen? Dann ist ein Tippkurs natürlich eine gute Idee. Das ist aber noch nicht alles. Nachdem man sein Tipp-Diplom in der Tasche hat, kann man anschließend noch einige Dinge tun, um noch schneller auf der Tastatur zu werden. Diese Tipps sind sogar wissenschaftlich untersucht worden. Wir teilen sie gerne mit Ihnen, damit Sie Ihre Tippgeschwindigkeit (und die Ihres Kindes) weiter steigern können!

noch schneller tippen

Untersuchung mit 168.000 Teilnehmern

Britische und finnische Wissenschaftler haben die Tipptechniken von 168.000 Menschen aus über 200 Ländern untersucht. Dazu führten sie einen Online-Test durch, bei dem die Teilnehmer 15 Sätze abtippen mussten. Die durchschnittliche Geschwindigkeit betrug 52 Worte pro Minute. Die schnellsten Teilnehmer erreichten sogar 120 Worte pro Minute!

Empfehlung zum Verbessern der Tipptechnik

Die Forscher widmeten sich auch den Faktoren, die die Tippgeschwindigkeit beeinflussen. Auf Basis dieser Erkenntnisse gaben sie 5 Empfehlungen ab, mit denen man seine Tipptechnik verbessern kann (natürlich nur, wenn dies nötig ist). Hier folgen nun die Empfehlungen der Forscher:

1. Auf den Bildschirm schauen, nicht auf die Finger.
Deswegen üben wir bei TypeTopia mit der BlindBox. Wenn man auf den Bildschirm schaut, wird man eventuelle Fehler schneller sehen. Außerdem trainiert man auf diese Weise, die Tasten blind anzuschlagen. Das geht viel schneller, als jedes Mal darüber nachdenken zu müssen.
2. Versuche fehlerfrei zu tippen, denn das Korrigieren kostet viel Zeit.
Dieser Tipp ist natürlich sehr einleuchtend. Je weniger Fehler man macht, desto weniger Zeit wird man mit Korrekturen verschwenden. Und mit der Zeit, die man hierdurch spart, kann man weitere Buchstaben und Wörter tippen. Das steigert die Geschwindigkeit erheblich!
3. Übe das Erlernte bewusst weiter.
Auf diese Weise lässt sich vermeiden, dass man wieder in alte Gewohnheiten zurückfällt. Man sollte nicht vergessen, welche Buchstaben oder Tastenkombinationen einem noch schwerfallen und sollte gerade sie extra oft verwenden. Genau dies realisiert TypeTopia mit Hilfe des Reflextraining .
4. Bringe dir selbst die Rollover-Technik bei.
Hierbei werden unterschiedliche Finger für aufeinanderfolgende Buchstabentasten verwendet. Man schlägt also nicht mit nur einem Finger alle Tasten nacheinander an, sondern kann, während man gerade den ersten Buchstaben tippt, bereits die nächste Taste drücken. Wenn man mit 10 Fingern tippt, wird man dies sehr schnell ganz von selbst machen.
5. Teste dich ab und zu selbst, um herauszufinden, was du gut kannst und was noch besser sein könnte.
Man sollte hierbei darauf achten, dass bei dem Test unterschiedliche Sätze und Worte getippt werden, sonst wird man nicht die wirkliche Tippgeschwindigkeit messen (sondern eher sein Gedächtnis). Hier geht's zum Typetest von TypeTopia. Er wird dir in nur einer Minute zeigen, wie schnell du tippen kannst!

5 Tipps, um noch schneller zu tippen

Schnell tippen lernen?

Möchten Sie, dass Ihr Kind lernt, richtig schnell zu tippen? Dann sollten Sie es an einem Tippkurs teilnehmen lassen. Probieren Sie gemeinsam die Probelektion von TypeTopia aus und entdecken Sie, wie viel Spaß unser Kurs macht! Viele der hier oben genannten Tipps sind in unserem Kurs bereits umgesetzt. Deshalb können Sie sicher sein, dass Ihr Kind mit TypeTopia gut und schnell tippen lernen wird. Das garantieren wir Ihnen sogar: Mit unserer Ergebnisgarantie wird Ihr Kind mindestens doppelt so schnell tippen lernen! Quelle: Nr 

Testen Sie sich. Wie schnell können Sie tippen?

Jetzt Typetest starten
Kapitänssperre